Sie sind auf der Suche nach einem professionellen Partner für Entrümpelung & Haushaltsauflösungen?

Ruempel-Guru Animationsfilm
Lernen Sie die Dienstleistungen von Rümpel-Guru in unserem Animations-Film kennen.

Entrümplungs-Rechner

Pflichtangaben

Unverbindliches Angebot anfragen

Optionale Angaben

Die Preisermittlung aus dem Ruempel-Guru.de Generator dient lediglich als Orientierung und stellt kein verbindliches Angebot oder Kostenvoranschlag dar.

Müll richtig trennen - Das müssen Sie beachten

Die richtige Mülltrennung bereitet vielen Menschen Kopfzerbrechen. Bei der bunten Vielzahl von Tonnen ist das auch keinesfalls verwunderlich. Papier oder Glas stellen uns meist nicht vor größere Probleme. Die Entsorgung anderer Abfälle kann durchaus für Verwirrung sorgen. Vor allem bei einem Umzug oder dem Ausräumen einer Wohnung, stellt man sich immer wieder die Frage, wohin mit dem alten Hausrat? Denn die Menge des hierbei anfallenden Mülls ist entweder zu groß für gewöhnliche Haushaltstonnen oder es ist schlichtweg keine Tonne dafür vorgesehen. Damit Sie Ihren Müll trotzdem ordnungsgemäß entsorgen können, finden Sie hier einen professionellen Ratgeber:

Sondermüll

Hierzu gehören vor allem Produkte mit schädlichen Inhaltsstoffen. Diese müssen in jedem Fall sachgerecht entsorgt werden, da die Schadstoffe sonst in die Umwelt gelangen können. Dazu gehören Renovierungsabfälle, Reinigungsmittel, Spraydosen, Gartenchemikalien mit Gefahrstoffsymbolen und quecksilberhaltige Thermometer. Ihren Sondermüll können Sie in haushaltsüblichen Mengen bei kommunalen Sammelstellen kostenlos abgeben. Bestimmte schadstoffhaltige Produkte wie beispielsweise alte Batterien oder Akkus können Sie auch im Handel abgeben, da dieser zur Rücknahme verpflichtet ist.

Elektro und Altgeräte

Alt- und Elektrogeräte müssen seit 2006 getrennt gesammelt werden. Unter Altgeräte fallen zum Beispiel defekte Toaster, kaputte Bügeleisen, ausrangierte Laptops, Scanner, Drucker, aber auch blinkende Turnschuhe oder alte Kabel. Diese Geräte sollten keinesfalls im Restmüll landen, da auch hier gefährliche Stoffe in die Umwelt gelangen können. Altgeräte werden ebenfalls in haushaltsüblichen Mengen von kommunalen Sammelstellen angenommen. Das Gleiche gilt für Handys, CD-Player oder Kaffeemaschinen.

Leuchtstofflampen und LEDs

LEDs oder Leuchtstofflampen sollten aufgrund ihrer Bestandteile keinesfalls im herkömmlichen Hausmüll landen. Sie können entweder an kommunalen Sammelstellen oder im Handel (z.B. Baumärkten oder Elektrofachgeschäften) abgegeben werden. Diese sogenannten Entladungslampen enthalten gesundheitsschädliches Quecksilber, welches in speziellen Entsorgungsanlagen abgetrennt wird, damit es nicht in die Umwelt gelangt. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Lampen beim Sammeln unversehrt bleiben!

Sperrmüll

Unter den Begriff „Sperrmüll“ fallen alle Abfälle, die nicht in eine herkömmliche Mülltonne passen.
Dazu zählen beispielsweise Möbel, Matratzen, Teppiche oder Holz. Die Entsorgung ist in den Kommunen unterschiedlich geregelt und kann über den Abfallkalender in Erfahrung gebracht werden.

Achtung!

Jegliche hier aufgeführte Müllart wird von den kommunalen Sammelstellen nur kostenlos angenommen, wenn es sich um einen „haushaltsübliche Menge“ handelt. Das Problem dabei ist, dass eine haushaltsübliche Menge eine in Deutschland nicht genau definierte Größe ist und deshalb schnell Kosten entstehen können, mit denen man nicht rechnet.

Fazit

Die richtige Entsorgung ist zwar keine Wissenschaft, aber sie ist aufwendig und kann je nach Menge des anfallenden Mülls erhebliche kosten produzieren. Daher bietet es sich vor allem bei einem Umzug, einer Entrümpelung oder Haushaltsauflösung an, ein professionelles Unternehmen zu engagieren, um sich Zeit, Nerven und gegebenenfalls Geld zu sparen.